Die Aneroidbarometer nach dem System

Jakob Goldschmid (1815-1876)

Ein kurzer Überblick

Jakob Goldschmid (1815-1876) hat seine Aneroidbarometer (auch Federbarometer oder Metallbarometer genannt) zur barometrischen Höhenmessung erstmalig im Jahre 1857 vorgestellt.

 

Sie stellen eine Verbesserung der Aneroidbarometer nach Lucien Vidie (1805-1866) dar, und waren gegenüber den damals für barometrische Höhenmessungen noch vielfach gebräuchlichen, aber in ihrer Handhabung sehr umständlichen Quecksilberbarometern, eine echte Innovation.

 

Den Höhepunkt in der Verwendung der Aneroidbarometer kann man wohl in den Zeitraum von 1870 bis 1890 datieren.

 

Insgesamt wurden fünf verschiedenen Konstruktionen dieser Aneroidbarometer nach Jakob Goldschmid entwickelt, von denen zwei Konstruktionen noch bis ca. 1947 von seinen Nachfolgern hergestellt, aber auch verbessert wurden.

 

Die Geschichte der Aneroidbarometer nach Jakob Goldschmid ist sehr vielfältig und hier soll versucht werden, diese einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

 

Die Geschichte der Personen, die diese Instrumente gefertigt und vertrieben haben, ist ebenfalls sehr interessant, und es verwundert gelegentlich, wie wenig bislang doch dazu bekannt war.

 

Im Bereich der barometrischen Höhenmessung, welches sicherlich ein Randgebiet der Vermessungstechnik darstellt, waren die Aneroidbarometer nach dem System Jakob Goldschmid die besten und genauesten, die man zu der damaligen Zeit erwerben konnte. Sie wurden hoch gelobt und bekamen hohe Auszeichnunugen auf internationalen Ausstellungen.

 

Dem Erfinder Jakob Goldschmid, und seinen Mitstreitern und Nachfolgern, gilt es ein ehrendes Andenken zu bewahren.

Inhalt

Ziel dieser Internetseite ist es, Kontakte zu anderen Sammlern und Interessierten rund um das Thema der Aneroide zur Höhenmessung nach dem System Jakob Goldschmid zu

knüpfen, und sich auszutauschen.

Firmengeschichte

Wenn Sie sich für Firmengeschichte rund um die Aneroidbarometer, und die damit verbundenen Personen interessieren, dann lesen Sie bitte hier weiter.

Kontakt

Sofern Sie Fragen oder Ergänzungen und Anmerkungen haben, dann sind Sie herzlich eingeladen, diese hier zu platzieren.

Die Aneroiden nach Jakob Goldschmid

wurden im Laufe der Zeit unter den folgenden

Firmenbezeichnungen gefertigt:

 

 

 

 

Bislang konnten weit über 200 Dokumente (meist Veröffentlichungen in der Fachpresse, aber auch Originaldokumente und Briefe) und Bücher zu den Aneroid - Barometern nach dem System Jakob Goldschmid aus Zürich, sowie der Geschichte der damit verbundenen Feinmechaniker - Werkstätte aus dem Zeitraum vom ca. 1805 bis 1965 zusammengetragen werden.

 

Vieles davon war entweder bislang unbekannt, oder wurde nicht entsprechend gewürdigt.

 

Die damit verbundenen Erkenntnisse sollen hier veröffentlicht werden, um sie anderen Sammlern und Interessierten zugänglich zu machen, und sie für die Nachwelt zu erhalten.

 

Besonders ist hier aber schon zu erwähnen, dass es nur mit Hilfe unheimlich vieler liebenswürdiger Menschen - und hier vor allem aus der Schweiz - gelungen ist, all das Wissen um die Aneroidbarometer nach dem Sytem Jakob Goldschmid zusammenzutragen.

 

Ein großes Dankeschön, hier aber schon mal vorab! In der Schweiz sagt man da sehr treffend TIPPTOPP!